kleiner Hochzeitsguide für deine perfekte Hochzeit

Hochzeiten sind wunderschöne und unvergessliche Momente. 

Doch bis dahin musst du dein Planungs- und Oranisationstalent herbei zaubern. Und fals es nicht sofor abrufbar ist?

Macht nix. Wir sind alle keine Meister (außer ein Weddingplaner). Daher Learning bei doing und einen Menge Tipps und Tricks erlernen oder einfach wissen wo sie stehen ;)

Mit diesem Hochzeitsguide möchte ich Euch in der Planungsphase Eurer Hochzeit begleiten und unterstützen.

Der Guide ist aus meiner Sicht, der Fotografin, erstellt und ist auf unvergessliche, bezaubernde Bilder Eures Hochzetstages ausgelegt.

Getting Ready

Der Tag beginnt

  • Zeit für Braut und Bräutigam sich für ihren Tag einzustimmen und fertig zu machen. Die Vorfreude mit den Trauzeugen oder Familie zu teilen, Sekt trinken und Fotos machen.

  • plant 1 - 2 Stunden Zeit ein

  • bevorzugt in einem großen und hellen Raum

  • richtet einen Platz zum schminken am Fenster ein, gibt tolles Licht für Fotos

  • für Getränke und Nervennahrung sollte gesorgt sein

  • legt persönliche Dinge an einem Ort zusammen 

  • Schuhe​

  • Blumen

  • Schmuck

  • Ringe

  • Harrschmuck

  • Papeterie​

standesamtliche und kirchliche Trauung

jetzt geht´s los

  • haltet beim Ein- und Auszug Abstandzum Pastor/Vordermann

  • so kann Euch jeder sehen und ihr könnt gut fotografiert werden​

  • macht beim Ringtausch langsam und hebt die Hände dabei etwas an​ 

  • auf den Tisch oder Schoß kann euch leuder niemand zusehen​

  • sprecht mit dem Pastor/Standesbeamten, dass eine Fotografin anwesend sein wird​

  • teilt ihn Eure Wünsche mit​

  • fragt ihn in wie weit die Fotografin sich bewegen darf (nein, sie will nicht auf die Kanzel springen ;) )

Familienbilder

schnell und unkompliziert

  • der beste Zeitpunkt ist direkt nach der Trauung und Gratulation

  • überlegt Euch im Vorfeld welche Konstelationen Euch wichtig sind, gebt diese Infos an Eure Trauzeugen oder andere Personen weiter, die Euch an diesem Tag unterstützen

Brautpaarshooting

nehmt Euch Zeit

  • keine Hektik, es ist die einzige Zeit, die ihr an Eurem Hochzeitstag ganz für euch allein habt

  • plant eine Stunde Zeit ein

  • am besten in die Abenstunden legen

  • gibt ein wunderschönes Licht zur goldenen Stunde​

  • grelle Mittagssonne vermeiden​

  • hier lassen sich hässliche Schatten schwer vermeiden​

  • nehmt kein Puplikum mit

  • am liebsten in der Natur

  • bei Regen eine Plan B haben

  • z.B. ein großer, heller Saal​

  • oder mit Gummistiefeln und Schirm in den Regen (für ganz besondere Bilder und unvergessliche Augenblicke)

  • Ihr und Eure Fotografin solltet flexibel sein

wichtige Tipps für den perfekten Tagesablauf

Es ist besser noch Zeit für ein Glas zu haben, als in Hektik zu verfallen

  • legt Eure Trauung in den Nachmittag​:

    • ihr könnt länger schlafen, seid ausgeruhter und fühlt Euch frisch​​

    • so habt ihr mehr Zeit beim Getting Ready mit Mama, Geschwistern und den Trauzeugen: mehr Zeit für Vorfreude, Sekt und Fotos machen

    • Eure Gäste kommen ausgeruhter zur Trauung und halten bei der Party länger durch

  • Gruppenbilder sind entspannter.

    • Die Sonne steht tiefer, es gibt mehr schattige Plätze und niemand muss die Augen kneifen​

  • Schneidet die Torte beim Empfa​ng oder zum Dessert an.

    • Es dauert immer ein wenig bis die Feier in Schwung kommt​. Schneidet ihr dann zwischendurch die Torte an, ist der Schwung erstmal raus und muss neuen Anlauf nehmen.